Ferienwohnung Fränkische Schweiz

Portrait eines Luftkurortes

Blick auf den Ort vom Buchberg aus
Waischenfeld i. d. Fränkischen Schweiz

Der beschauliche Luftkurort Waischenfeld, nahe der Studentenstadt und des Weltkulturerbes Bayreuth, überzeugt Reisende und Urlauber mit einer Vielzahl von möglichen Freizeitgestaltungen. Hierbei seien vor allem das Wandern und Spazierengehen auf gepflegten und gut ausgeschilderten Wanderwegen von über 150 km erwähnt.

 

Geführte "Bierwanderungen" tun ihr Übriges, um Interessierte gerade in diese Region zu locken. Dabei startet eine Wandergruppe von Waischenfeld aus einen Marsch über ca. 16 km, vorbei an heimischen Brauereien, um

deren Bier zu testen. Weitere Infos zu dieser Art von  Wanderungen, die von Jahr zu Jahr bei den Touristen immer populärer werden, finden Sie hier.

Sportlich Begabte und Actionfans können Ihr Können an mehreren Felsen und Kletterwänden in verschiedenen Schwierigkeitsstufen versuchen, die es in der Gegend zuhauf gibt. Kajak oder Kanu fahren ist nahe Waischenfeld auf der Wiesent ebenfalls möglich, die direkt am Fliegenfischerstädtchen (in ausgewiesenen Gewässern darf dort auch gefischt werden) vorbei führt.
Wer gerne im Ort übernachten möchte, der darf sich glücklich schätzen, nach Waischenfeld gekommen zu sein. Denn obwohl der Ort selbst eher klein ist, wird Tourismus doch ganz groß geschrieben. Zahlreiche Privatvermieter bieten neben den ansässigen Gaststätten Pensionen oder auch eine kuschelige Fewo an.
Die Quartiere sind meist mit viel Hingabe eingerichtet, die Preise moderat und die eine oder andere Serviceleistung gibt es als Zugabe mit obendrein.

Die Haupt-Reisesaison beginnt alljährlich in der Karwoche zur Osterzeit und endet Anfang November. In den dazwischen liegenden Monaten ist es eher still im Luftkurort. Die Reisenden kommen nur spärlich, richtig boomt das Urlaubsgeschäft erst wieder im Zeitraum Weihnachten bis Silvester.
Manche Vermieter von Privatunterkünften gewähren da den Touristen Rabatte als "Schmankerl" , andere schließen ihre Pforten für Übernachtungsgäste so lange, bis die Saison im nächsten Jahr wieder beginnt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ursula Neubig (Sonntag, 23 Dezember 2012 12:00)

    Habe vor Jahren selbst an einer Bierwanderung teilgenommen. Sollte man mal gemacht haben, ist wirklich empfehlenswert!

Besucherzähler

Aktuelles & News